Xerox Pilotprojekt: Die Stadt Valence testet Technologie zum mobilen Bezahlen im Öffentlichen Nahverkehr

Neuss, 22. Oktober 2015 – Die lokale Verkehrsbehörde der Stadt Valence im Südosten Frankreichs nimmt an dem Pilotprojekt Xerox Seamless teil. Dabei handelt es sich um eine einfach anwendbare Technologie, die das mobile Bezahlen im Öffentlichen Nah- und Fernverkehr erlaubt. Das bargeldlose Bezahlsystem erschließt den Bürgern und Verkehrsbetreibern eine neue Ebene urbaner Mobilität.

Von jetzt an bis Ende Juni werden 150 Kunden die Xerox Seamless App, die sie auf ihrem Smartphone installiert haben, bei Fahrten mit den städtischen Bussen nutzen. Die Busse werden von Citéa für die Verkehrsbehörde Valence Romans Déplacements (VRD) betrieben.

Fahrgäste in Valence nutzen die Xerox Seamless App

Fahrgäste in Valence nutzen die Xerox Seamless App

„Xerox Seamless hat das Potenzial, das Busfahren in Valence zu transformieren, indem es Nutzern ein alternatives, bargeldloses Bezahlsystem zur Verfügung stellt. Es ist sowohl einfach als auch sicher“, sagt Marylène Peyrard, President von Valence Romans Déplacements. „Die Technologie, die kompatibel mit allen Mobilfunkbetreibern ist, war schnell und einfach im Netzwerk zu installieren.“

So funktioniert das System

Xerox hat Near Field Communication Tags (NFC) in den städtischen und Überlandbussen von VRD installiert. Die Nutzer laden die App auf ihre NFC-kompatiblen Smartphones herunter und registrieren sich bei Xerox Seamless, um ihre Konten zu aktivieren. Um für Busfahrten zu zahlen, halten sie einfach ihr Smartphone an den jeweiligen Xerox Seamless Tag. Während des Kontakts erstellt und speichert der Tag eine verschlüsselte Transaktion und überträgt sie auf das Smartphone. Dabei ist eine konstante Netzwerkverbindung nicht notwendig – Die Transaktion wird übermittelt, sobald eine Verbindung verfügbar ist.

„Die Menschen haben sich daran gewöhnt, ihre Smartphones für eine Vielzahl von Aktivitäten zu nutzen“, sagt Aline Leclerc, eine Kundin, die an dem Pilotprojekt teilnimmt. „Diese neue Xerox Technologie erleichtert es mir, die Busse in Valence und Romans zu nutzen.“

Basierend auf von Xerox patentierter Technologie, kann Xerox Seamless für Züge, Busse, Straßenbahnen, Park&Ride- sowie Car Sharing-Angebote genutzt werden und ist damit für eine große Bandbreite an Nutzern des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs attraktiv.

„Mit dem Xerox Seamless Pilotprojekt testet Valence eine Technologie, die den Bürgern heute schon die urbane Mobilität von Morgen bietet“, sagt Jo van Onsem, Group President, International Public Sector, bei Xerox.

Xerox Seamless wurde erstmals im Juni auf der Messe UITP 2015 in Mailand vorgestellt. Xerox Forschungs- und Entwicklungsteams, die in Grenoble und Valence ansässig sind, haben die Technologie entwickelt.

Kategorien: Allgemeines, Meldungen Services

Veröffentlicht von Elisabeth Vogt am 22. Oktober 2015 um 15:12 Uhr

Tags:

Weitere PMs